Herausgeber: LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG   • Ausgabe Cottbus

Neben den Kinder-Gießkannen brachte Marten Eger auch praktische Bewässerungssäcke mit, die das Wasser langsam und tröpfchenweise abgeben. Im Bild außerdem Kita-Leiterin Michaela Wolf und die Kinder Lisa und Ben.
Foto: SPREE-PR/Arbeit

LWG hilft Spürnasen beim Gießen

„Trinkwasser benutzen wir sparsam!“

So war es eigentlich gar nicht geplant. Aber zur Übergabe neuer blau-grüner Gießkannen in der Umwelt-Kita „Spürnase“ in Cottbus-Dissenchen brachte die LWG sogar die „Füllung“ gleich mit: Es regnete in Strömen.

Dass Petrus ausgerechnet während des 32. Kinder- und Jugendumweltwettbewerbs die Himmelsschleusen so großzügig aufdrehte, nahm Marten Eger gleich als Steilvorlage für seine Worte an die Kinder. Immerhin lautet das Motto 2024 ja „Bäume – Die grünen Giganten unserer Erde“, erinnerte der Technische Geschäftsführer der LWG: „Die Bäume sind ganz wichtig für uns, sie speichern das Wasser unter der Erde. Und sie sorgen außerdem dafür, dass ihr immer frische Luft habt.“ Der Wasser-Fachmann verriet den pfiffigen Lausitzer Kids kein Geheimnis, als er sagte, dass natürlich auch ein Baum lebt – und dafür Wasser unbedingt braucht! „Probiert im Branitzer Park ruhig mal, gemeinsam mit Eurer Familie einen Baum zu umarmen. Dann spürt ihr es!“

„Als erste Umwelt-Kita der Stadt Cottbus ist es für uns klar, dass wir den Kindern mitgeben, Wasser sparsam zu benutzen“, verweist Kita-Leiterin Michaela Wolf auf Selbstverständlichkeiten für die insgesamt 36 „Spürnasen“ in Dissenchen. Wasser sei schließlich in vielerlei Hinsicht ganz wichtig. „Die Kinder brauchen es jeden Tag zum Trinken, Waschen, und natürlich für unsere Bäume und Pflanzen.“ Die bekommen das Lebenselixier sogar in seiner reinsten, himmlischen Form.

„Wir fangen den Regen in einer Tonne hinter dem Haus auf, daran haben die Kinder sehr viel Spaß. Umso mehr freuen wir uns über die blauen und grünen Gießkannen der LWG, von denen es nun sogar für fast jedes Kind eine eigene gibt.“