Herausgeber: Osthavelländische Trinkwasser­versorgung und Abwasserbehandlung GmbH

Fotos (5): SPREE-PR/Petsch

Mit neuem Schwung

Frische Fach- und Führungskräfte für das Wasser

Die OWA begrüßte in den letzten Monaten neue Kolleginnen und Kollegen. Einige sind jüngst zum Unternehmen gestoßen, andere sind der OWA gut vertraut und wechselten ihre Position. Was alle eint: Sie arbeiten für die zuverlässige Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung in der Region. Herzlich willkommen!

Christian Zudock

Bereichsleiter Abwasser und Prokurist
Er kennt die OWA wie kaum ein anderer. 2003 startete Christian Zudock mit einer Ausbildung zum Bürokaufmann und arbeitete anschließend in der Abrechnung, im Kundencenter und als Dispatcher. Mit den Jahren zog es ihn zum technischen Bereich. Im Fernstudium bildete er sich zum Wirtschaftsingenieur weiter; ab 2016 arbeitete er als Bauleiter. Nebenbei erfolgten weitere Fort- und Weiterbildungen zum zertifizierten Kanalsanierungsberater, zum Gutachter für Sanierungsberatung von Entwässerungssystemen sowie zum Sachverständigen. Aktuell studiert er Instandhaltungsmanagement von Rohrleitungssystemen in Kaiserslautern. Seit 2023 verantwortet er als Bereichsleiter Abwasser die komplette Abwasserentsorgung. Ab Juli 2024 ist er ebenfalls Prokurist.

Christian Tech

Bereichsleiter Trinkwasser
Christian Tech ist ein alter Bekannter bei der OWA. Von 1998 bis 2001 lernte er im Unternehmen den Beruf des Ver- und Entsorgers Fachrichtung Wasserversorgung. Nach abgeschlossener Ausbildung wechselte er zum Tiefbauunternehmen TEG in Glindow, wo er seinen Meister machte und sich bis zum Bauleiter immer weiter qualifizierte. Im September 2022 bewarb er sich zurück zur OWA, wo er als Bauleiter wieder einstieg. Seit 2024 leitet er den Bereich Trinkwasser und verantwortet in dieser Position die Versorgung der Bevölkerung in der Region mit Trinkwasser.

Hannes Höckel

Abteilungsleiter Absatz
Der gebürtige Hennigsdorfer kam zwar erst 2024 zur OWA, kennt das Unternehmen aber durch seine Eltern – der Vater war hier Kaufmännischer Leiter, die Mutter kaufm. Mitarbeiterin – seit seiner Kindheit. Hannes Höckel schloss ein Bachelorstudium für Gebäudeenergie- und -informationstechnik in Berlin ab und erlangte anschließend 2012 den Master in Angewandter Automation. Bei seinem vorherigen Arbeitgeber arbeitete er ab 2017 als Projektleiter und bildete sich weiter bis zum kaufmännischen Leiter. Als Abteilungsleiter Absatz betreut er nun die gesamte Verbrauchsabrechnung bei der OWA und aller verbundenen Zweckverbände.

Manuela Kandera

Bauleiterin
Bevor Manuela Kandera im Dezember 2023 zur OWA nach Falkensee wechselte, arbeitete sie 23 Jahre u. a. als Bauleiterin in Nordrhein-Westfalen. Vorher studierte die gebürtige Rostockerin Landeskultur- und Umweltweltschutz an der Universität Rostock. Bei der OWA übernimmt sie die Leitung für viele Baumaßnahmen am Schmutzwasser-Kanalnetz im gesamten Entsorgungsgebiet. Außerdem wertet sie Aufnahmen über den Zustand des Kanalnetzes aus, die eine Kanalkamera bei den unterirdischen Befahrungen aufnimmt. Daraus erstellt sie wiederum das Sanierungskonzept.

Meliyanti Harjadi

Ingenieurin
Meliyanti Harjadi kam im Oktober 2023 nach dem Abschluss ihres Masters in Umwelttechnik in Dresden zur OWA. Vorher absolvierte sie einen Bachelor in Chemie-Ingenieurwesen in ihrer Heimatstadt Jakarta in Indonesien. Bei der OWA analysiert die Ingenieurin u. a. im Labor Abwasserproben und arbeitet mit dem Programm Stanet. Mit der Software erstellt sie ein Modell des Trinkwassernetzes, das beispielsweise Drücke, Durchflüsse sowie Zu- und Abflüsse erheben kann. Daraus lassen sich u. a. stationäre und dynamische Simulationen im Netz darstellen, die der OWA Planungsvarianten ermöglichen.