Herausgeber: LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG   • Ausgabe Cottbus

Wasserzähler-Ablesung

vom 26. September bis 29. Oktober 2022

Sehr geehrte Kunden:innen, vom 26. September bis 29. Oktober werden die Wasserzähler für die Jahresverbrauchsabrechnung 2022 abgelesen. Betroffen sind nur die Haus- und Gartenzähler, nicht aber die Wohnungswasserzähler.

Für rund 19.000 Wasserzähler werden die Kunden mit einem Anschreiben gebeten, die Zähler selbst abzulesen. Im untenstehenden Beitrag lesen Sie, welche Orte dies betrifft.
Bei allen anderen Kunden führen Mitarbeiter der Firma MSG Metering Service Gesellschaft mbH im Auftrag der LWG die Ablesung durch. Wasserzähler in Schächten werden generell durch LWG-Mitarbeiter abgelesen.

Die Erfassung der Wasserzählerstände erfolgt mittels mobiler Datenerfassungsgeräte (MDE). Dabei können nur Zählerstände von Zählern aufgenommen werden, die im Abrechnungssystem der LWG bereits erfasst sind.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über den jeweiligen Zeitraum, in dem bei Ihnen der Wasserzähler abgelesen wird. Den genauen Termin teilt Ihnen die beauftragte Firma rechtzei-
tig mit. Wir bitten alle Eigentümer bzw. Vermieter, die nicht angetroffen werden, die Zählerstände selbst abzulesen und die ausgefüllte Terminkarte persönlich dem Beauftragten zu hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei die Hinweise auf den Selbstablesekarten. Gern können Sie uns die Zählerstände unter Angabe der Zählernummer auch über unser Kundenportal www.lausitzer-wasser.de mitteilen.

Bei Nichtmeldung der Zählerstände wird der Wasserverbrauch durch uns geschätzt. Wir bitten um Verständnis und um Ihre Unterstützung.

Ihre Fragen beantworten wir gern unter der Telefonnummer 0355 350 - 0

Ihre LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG


Hier liest der Kunde 2022 selbst ab!

Auch diesmal bittet die LWG zahlreiche Kund:innen in ihrem Versorgungsgebiet, ihre Haupt- und (wenn vorhanden) Gartenwasserzähler selbst abzulesen. Der Vorteil: Der Kunde kann ganz bequem den Zählerstand dann ablesen, wann es ihm selbst am besten passt. Terminvereinbarungen mit der LWG und das Warten auf den Ableser entfallen. Für den Kunden entstehen keine Porto- oder sonstige Kosten. In den rechts genannten Städten bzw. Gemeinden erhalten unsere Kunden ein Schreiben mit einer Selbstablesekarte, die bitte richtig ausgefüllt zurückzuschicken ist:

Alternativ kann jeder Kunde seinen Zählerstand aber auch online übermitteln. Dazu nutzt er entweder den auf der Karte angegebenen kundenspezifischen QR-Code oder er meldet sich mit Hilfe seines PC auf der angegebenen Online-Plattform an. Den entsprechenden Link findet er auf dem Anschreiben zur Ablesekarte. Eine Rücksendung der Karte ist dann nicht mehr notwendig.
Zu beachten ist jedoch Folgendes: Sollte der Zählerstand weder mit der Selbstablesekarte noch online gemeldet werden, wird der Wasserverbrauch durch die LWG geschätzt. Dadurch könnte es zu Abweichungen vom tatsächlichen Verbrauch kommen. Um dies zu vermeiden, bittet die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG alle Kunden, diese Form der Wasserzählerablesung zu unterstützen und zu nutzen. Bei Fragen rufen Sie bitte die Servicenummer 0355 350-0 an. Vielen Dank vorab!

Stadt Cottbus

  • Branitz
  • Branitzer Siedlung
  • Sandow
  • Merzdorf
  • Cottbus-Mitte
  • Ströbitz
  • Madlow
  • Gallinchen
  • Kahren
  • Dissenchen / Schlichow
  • Willmersdorf
  • Skadow
  • Döbbrick
  • Sielow

Amt Lieberose / Oberspreewald

  • Schwielochsee OT Goyatz
  • Wohnteil Siegadel und OT Mochow

Gemeinde Märkische Heide

  • OT Klein Leine

Gemeinde Neuhausen / Spree

  • Frauendorf
  • Gablenz
  • Groß Döbbern
  • Groß Oßnig
  • Haasow
  • Kathlow
  • Klein Döbbern
  • Komptendorf
  • Koppatz
  • Laubsdorf
  • Neuhausen / Bräsinchen
  • Roggosen
  • Sergen